Rumänien

Verträge: Vertrag über Rechtshilfe in bürgerlichen Rechtssachen
Haager Beglaubigungsübereinkommen

Vertrag vom 17. November 1965 zwischen der Republik
Österreich und der Sozialistischen Republik Rumänien
über Rechtshilfe in bürgerlichen Rechtssachen einschließ-
lich Sachen des Familienrechts und über Urkundenwesen,
BGBl. Nr. 112/1969

Urkundenwesen

Artikel 25

"(1) Die von Gerichten oder Verwaltungsbehörden eines der Vertragsstaaten im Rahmen ihrer Zuständigkeit ausgestellten Urkunden, die mit der amtlichen Unterschrift und dem amtlichen Siegel versehen sind, genießen auch vor den Gerichten und den Verwaltungsbehörden des anderen Vertragsstaates die Beweiskraft öffentlicher Urkunden. Dies gilt auch für andere inländische Urkunden, denen nach den Rechtsvorschriften des Vertragsstaates, in dem sie ausgestellt worden sind, die Beweiskraft öffentlicher Urkunden zukommt.

(2) Diese Beweiskraft kommt auch der Beglaubigung der Unterschrift auf einer Privaturkunde zu, die von einem Gericht oder einer Verwaltungsbehörde eines der Vertragsstaaten oder von einem österreichischen öffentlichen Notar der Privaturkunde beigesetzt worden ist.

Artikel 26

Die im Artikel 25 Absatz 1 bezeichneten Urkunden und die im Artikel 25 Absatz 2 bezeichneten Beglaubigungen einer Unterschrift bedürfen zum Gebrauch vor den Gerichten und den Verwaltungsbehörden des anderen Vertragsstaates keiner weiteren Beglaubigung.

CONVENTIE
între Republica Austria si Republica Socia-
lista România cu privire la asistenta
juridica în materia dreptului civil si de
familie si la valabilitatea si transmiterea actelor

Valabilitatea si transmiterea actelor

Articolul 25

1. Actele eliberate de o instanta judecatoreasca sau de o autoritate administrativa a unui Stat Contractant în limitele competentei sale si prevazute cu semnatura ofisiala si cu sigiliul oficial vor avea si în fata instantelor judecatoresti si a autoritatilor administrative ale celuilalt Stat Contractant puterea probatorie a actelor oficiale. Aceasta prevedere este valabila si pentru alte acte carora, potrivit dispozitiilor legale ale Statului Cantractant pe teritoriul caruia au fost eliberate, le este atribuita puterea probatorie a actelor aficiale.

2. Aceasta putere probatorie o va avea si legalizarea semnaturii pe un act sub semnatura privata facuta de catre o instanta judecatoreasca sau de catre o autoritate administrativa a unuia din Statele Contractante ori de un notar public austriac.

Articolul 26

Actele prevazute în articolul 25 punctul 1 si legalizarea prevazuta în articolul 25 punctul 2 nu au nevoie de nici o alta certificare pentru a fi folosite în fata instantelor judecatoresti si a autoritatilor administrative ale celuilalt Stat Contractant."

Rumänien ist dem Haager Beglaubigungsabkommen beigetreten (BGBl. III Nr. 103/2001)

Das Haager Beglaubigungsübereinkommen gelangt nach dessen Artikel 3 Abs. 2, Artikel 8 und 9 nicht zur Anwendung, sondern die Förmlichkeiten des vorstehenden Vertrages zwischen Rumänien und Österreich.

Die Urkunde hat schon Gültigkeit durch dieses bilaterale Abkommen erlangt.

Home-Page - Fabsits: Apostille